Hier gibt es Aktuelle Meldungen zur TV-Sendung Schlagercouch

Pressemeldung !

24 Sendungen Schlagercouch am Ostersonntag im TV

Das Live-Sport und Schlager etwas miteinander zu tun haben können, erschließt sich zugegeben nicht auf den ersten Blick. Dass es aber durchaus Gemeinsamkeiten gibt, dafür sorgt ein kleines Team von ehrenamtlichen Fernsehmachern des Dortmunder Vereins „Sport-Live e.V.“ Woche für Woche auf dem freien NRW-Landessender NRWision. Dort läuft seit gut eineinhalb Jahren das bereits 62 mal in Dortmund produzierte Sende-Format „Schlagercouch“.
„Ostersonntag laufen wir sogar den ganzen Tag. Das ist dann natürlich schon eine besondere Ehre“, freut sich Schlagercouch-Moderator Uwe Kisker über das Interesse an der Arbeit seines Teams. Abwechselnd mit Nicole Kruse moderiert er von Anfang an die Musik-Sendung. „Mittlerweile haben wir Künstler aus Deutschland sowie dem deutschsprachigen Ausland in Dortmund zu Gast. Wegen Corona mittlerweile zwar auch als Video-Schalte, aber die Musiker freuen sich immer, wenn sie zu uns ins Studio kommen dürfen“, so Kisker weiter. Mittlerweile ist die „Schlagercouch“ vom Team rund um Uwe Kisker sogar so erfolgreich, dass die Sendung regelmäßig auf Platz 1 in den Mediathek-Charts zu finden ist und enorme Abruf-Zahlen vorweisen kann.
Bekannte Schlager-Größen wie Schäfer Heinrich, Peter Sebastian, zahlreiche Mallorca-Größen  aber auch bis dato lokal bekannte Schlager-Sänger haben sich in Dortmund bereits die Klinke in die Hand gegeben. „Wir zeichnen meistens einmal im Monat am Wochenende 2-4 Sendungen auf welche dann Abends direkt schon fertig produziert sind. Somit gibt es fast wöchentlich eine aktuelle Episode zu sehen. Wir arbeiten wie normale Fernsehsender, aber von Redaktion, Produktion und Schnitt passiert alles ehrenamtlich“, hebt Moderator und Vereinsvorsitzender Uwe Kisker die Arbeit von Sport-Live e.V. hervor.
Die Schlagercouch ist ein rein von den Vereinsmitgliedern entwickeltes Sendungs-Format. „Wir kommen unserem Namen aber natürlich auch nach, und übertragen auch Sportveranstaltungen wie z.B. die Hallenfußball-Meisterschaft oder die Heimspiele von den Handball-Frauen von Borussia Dortmund“, sagt Vorsitzender Uwe Kisker über die Arbeit des Vereins.
Aber in der Musik fühlt man sich seit mittlerweile 28 Jahren auch zuhause. „Wir haben von Beginn an immer zahlreiche Musik-Formate im Video produziert. Da dass aber wegen Corona nicht geht, versorgen wir die Musik-Fans mit der Schlagercouch natürlich gerne weiter mit Musik und Hintergrundgesprächen“, so Kisker weiter.
Mögliche Mitstreiter, Interessenten und Künstler können sich auf den Internetseiten www.schlagercouch.de sowie www.sportlive-tv.de über die Arbeit des Vereins informieren und Kontakt zu Redaktion und Vorstand aufnehmen.

Uwe Kisker und Tony Marony


Acarina in Studio


Celina und Uwe Kisker


Uwe Kisker und Peter Sebastian


Uwe Kisker und Angela & Dennis


Nicole Kruse und Sabrina Berger